Zum Inhalt springen

Ich wünsche mir manchmal eine Assistentin


Ich wünsche mir manchmal eine Assistentin, vor allem um Bilder zu verpacken.

Aber auch für die Steuererklärungen, das Atelier aufräumen, Bilder auf Rahmen ziehen, Kaffee kochen,….und und und.

Die größte Wertschätzung für mich ist es, wenn meine Bilder verkauft werden. Seit 15 Jahren bin ich freischaffend und lebe vom Verkauf meiner Bilder und freue mich über eine gute Stammkundschaft und immer wieder neue Kunden, die ich über meinen Blog, auf Facebook und meinen Onlineshops finde, oder besser gesagt, sie finden mich. Es ist viel Arbeit sich immer wieder bemerkbar zu machen, hier auf den Marktplatz brauch ich mich nicht stellen und rufen.

Also täglich viele Stunden Internetarbeit nach dem Malen, mich zeigen, meine Arbeit zeigen, Blog täglich schreiben, Homepage auf den neuesten Stand bringen, Shops bestücken. Gestern war ich bis halb drei Nachts online und kontaktierte einige Kunden in den USA, da muss man dann mal länger aufbleiben um sie in ihrer Mittagspause da drüben zu erwischen 🙂 Dafür habe ich mir die Freiheit genommen heute bis halb 11 im Bett zu bleiben.

Die Arbeit als Dozentin habe ich erst im letzten Jahr aufgenommen, da sich mein Atelier natürlich anbietet, mit 300 m² wäre es ja schade um den vielen Platz, wenn man nicht nebenbei Malkurse gibt. Und das ist natürlich auch eine große Wertschätzung, zu mir von weit her anzureisen um bei mir zu lernen.

Aber das betreibe ich nur als Nebentätigkeit und es macht viel Spaß. In erster Linie bin ich Künstlerin und das kontinuierliche Malen und der stetige Verkauf sind mein Antrieb.

Nun steht bald eine Ausstellung an, in Grimma in der Klosterkirche, da muss ich mal noch schauen, wie ich meine großformatigen Bilder dort hin bekomme. Danke an Susanne die schon letztes We dort war und Wände und Höhen ausgemessen hat.

Es ist ein Traumjob, sein eigener Chef zu sein, Pause zu machen, wenn man Pause machen will, Urlaub zu machen ohne jemanden zu fragen und morgens Telefonanrufe im Bett annehmen und weiterschlafen 🙂

Meine Wandmalerei ist fast fertig…..sie gefällt mir gut. Morgen werde ich fertig und dann muss ich mal schauen wie ich den alten Holzfußboden wieder sauber bekomme, bevor mein Mann kommt, denn er hat ihn abgeschliffen und dunkel gebeizt….ups. 😉

packen1

wand95

packen2

Details

packen6 - Kopie packen5 packen4 packen3

 

 

 

 

 

»

  1. Der Beste wird ihn wohl nicht noch einmal abschleifen und beizen oder? Und solch einen Assistenten wünschen wir uns wohl alle…ich hätte hier auch so einiges, was zu erledigen wäre. Gerade dürfte jemand sauber machen, ich koch dafür was feines 😉

    • ich versuch es morgen erst ein mal mit viel warmen wasser und ner scheuerbürste, eigentlich habe ich filz hingelegt, aber irgendwie doch alles mit farbe dann vollgelatscht…:-) aber die wand sieht gut aus 😉
      schick mal deine assistentin zu mir, ich koch auch was….tee ….haha, gruß und schönen abend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lageplan Atelier klick an:

letzte Blogbeiträge

Schließe dich 552 Followern an

Mai 2014
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blogverzeichnis

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: