Zum Inhalt springen

Ich komme nicht los vom Weiß


Weiß ist einfach wunderbar, unschuldig, mystisch, abdeckend und hoffnungsvoll.

Und das Gedicht von H. kommt mir fast täglich beim Malen in Erinnerung.

Weiß ist schön
zum Malen
ein weißes Bild lang
fügt sich die Zeit
und duftet
nach Liebe und Zimt
bis es warm wird
und hell
schmilzt
und leuchtet

H.

Irgendwo im Nirgendwo 2x 100/100 cm

redu1 irgendwo1

irgendwo3 weiß1 irgendwo2

 

 

»

  1. Ich kann das sehr gut verstehen. Ich liebe weiße Autos, hatte aber leider nur 10 Jahre lang eines. Aber eine weiße Schrankwand habe ich, die ist schon 45 Jahre alt und wurde von mir immer wieder aufgepeppt – mit Farbe oder mit Folie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Lageplan Atelier klick an:

letzte Blogbeiträge

Schließe dich 571 Followern an

Juni 2014
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Blogverzeichnis

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: