Zum Inhalt springen

Vielen Dank für 3 schöne Kurstage

auch an das Wildkogel und Bösner Team in Forstinning/München !

Der Malkurs in Forstinning war wunderbar. Wir waren eine tolle kreative Runde, 10 Damen und ein Herr.

Jeder malte auf ganz eigene Art und Weise mit Hilfe meiner Techniken seine Bilder und es entstanden wirklich interessante kleine Kunstwerke. Ich hoffe ihr bleibt dran an der Malerei und wir sehen uns im nächsten Kurs.

Vielen Dank auch für euer so liebes Feedback!!

truppe

Heute bekam ich dann noch einen wunderbaren Kommentar, so dass ich zur Zeit voller Elan bin, meinen Atelieralltag wieder aufzunehmen.

 

„Liebe Conny,

mein Name ist Karina, ich weile seit 39 Jahren auf diesem wunderbaren Planeten, und dich online gefunden zu haben, ist mein großes Geschenk.
Ich hoffe es ist ok, wenn ich dich duze.

Die Malerei und Kunst fand mich im Januar 2011. Hätte vorher mal jemand gesagt, dass ich eines schönen Tages malen würde, hätte ich ihn ungläubig angeschaut.
Und heute kann ich nicht mehr ohne dieses kostbare Gut der Malerei.
Es hat mich gerettet und geheilt. Davon bin ich mehr als 100% überzeugt.
Meine Prognosen den Eierstockkrebs mit 33 Jahren zu überleben, waren mehr als dürftig.
Doch heute stehe ich hier, auch wenn ich oft liege, aufgrund der Folgen in Form von täglichen Schmerzen nach dieser großen Operation, doch ich lebe.
Und ich bin so dankbar für die Malerei. In ihr verarbeite und vergesse ich, und bin
in all meinen Sinnen so berührt.
Ich kann und will nicht mehr ohne.
Ich male mit allem, was mir über den Weg läuft. Seien es Erinnerungen, alte Fotos, Fundstücke, Sande, Schlamm…., aber auch ausgewählte Materialien wie Pigmente, Gouache, Acryl, Gewürze, Metalle, Kreiden, Bitumen, Kohlestifte, Ölfarben, Pastelle…..
In der Kunst ist alles erlaubt. Ich bringe das auf die Leinwand oder Papier oder Holz oder oder oder, wonach mir der Sinn steht, das was aus mir kommt. Oder ich fotografiere und versuche dies auf die Leinwand zu übertragen. Manchmal stehe ich dann da, völlig erschöpft von der Malerei, aber so glücklich. Fast nichts anderes löst diese unbeschreiblich wunderschönen und einzigartigen Gefühle in mir aus.
Und dann fand ich deine Seite.
Deine Kunst berührt mich so sehr, dass ich kaum Worte dafür finde. Doch ich möchte es probieren, für dich.
Es heißt:

nAcKT geweckt

wachgeschlafen
hat mich ihre Kunst
bin ihr nie begegnet
doch ich fühle sie in mir
ihre Malerei
ihren Tanz in den Farben
ihre Lust im Weiß zu sein
nAcKT geweckt
aus den Tiefen
der Trauer

In der Aktmalerei, der auch ich verfallen bin, lernte ich mich wieder kennen und lieben, so zerschnitten wie ich war, vom Schambein bis kurz unter dem Brustkorb.
Ich lernte mich auch wieder fühlen, in dem ich mich berührte und den Strich auf’s Papier brachte, und geboren waren und sind Akte.
Wenn ich oft nicht an die großen Leinwände kann, aus Schwäche, vor Erschöpfung im Schmerz, dann träume ich mich dahin, und dabei fand ich dich im Netz.
Wir kennen uns nicht, leider, doch ich würde dich so gern einmal in den Arm nehmen, denn deine Kunst, dein Können verzaubert mich.
Vielleicht werden wir uns einmal sehen.
Bis dahin möchte ich dir aus tiefstem, tiefstem Herzen für deine wunderbaren Gemälde, Worte und Bloggedanken danken!!!
2012 bis jetzt habe ich in der Kunstschule bei Jens Drescher in Ulm gelernt. Auch er und seine poetischen Unterrichtseinheiten haben mich gerettet. Und dieses Jahr habe ich dort meine, ja was meine….Ausbildung mag ich es nicht nennen, hm, meine Leidenschaft zur Malerei, ja das ist es, aber abgeschlossen habe ich sie nicht. Ich bin mittendrin, und ich freue mich auf alles was in der Kunst noch kommt. Welche Ideen, Visionen…ich verwirkliche in dem Reichtum der Malerei.
Meine Abschlussarbeit habe ich über den Schmerz geschrieben, und die Malerei sind kleine Fluchten ganz groß für mich aus dem Schmerz.
Ich würde so gern einmal einen Kurs bei dir machen, aber das schaffe ich kräftemäßig leider nicht.
Doch wie du so schön schreibst, nur wer sich treu bleibt ist authentisch. Das ist wahr!!!
Vielleicht magst du ja mal auf meiner Homepage stöbern, http://www.kunst-beruehrt.de
Ist jedoch nichts im Vergleich zu deiner Seite und deinem Können. Aber das bin ich, in meiner eigenen Form. Und dafür bin ich dankbar und glücklich!!!
Mach weiter so, ich danke dir für so wunderbare Kunst!!!

Von Herzen, alles Liebe,
Karina

PS: Meine Tante wohnt in Hohenwarsleben. Wenn ich dort mal wieder zu Besuch bin, würde ich liebend gern bei dir vorbei schauen, wenn ich darf.“

Liebe Karina, jederzeit darfst du mich besuchen.

Mein Atelier steht für jeden offen, vielen lieben Dank für deine netten Worte und das wunderbare Gedicht!

Und hier einige Fotos vom Malkurs in Forstinning, die nächsten Kursdaten gebe ich morgen bekannt.

neda1

»

    • ach claudia, du warst das mit der frage zur weißen farbe vor dem kurs…dann hast du dich aber noch schnell für den kurs entschieden und hast einen so weiten weg auf dich genommen….vielen lieben dank, dass du da warst, na dann stöber ich gleich einmal auf deiner seite, auch wenn ich nicht wirklich gut englisch spreche 🙂 alles liebe dir und auf ein wiedersehen! conny

      • ja – blitzentscheidung – und ich habe es nicht bereut – es war echt viel guter input – und hab mir heute im baumarkt gleich eine heissluftpistole besorgt 🙂
        liebe grüsse und eine schöne woche!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lageplan Atelier klick an:

letzte Blogbeiträge

Schließe dich 542 Followern an

März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blogverzeichnis

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: