Aktmalerei, will eine Dame Model stehen?


Ja meist bin ich selbst mein Model, das hei√üt nicht, dass alles was man so sieht von mir ist. ūüėČ

Ich mache meist Fotos von bestimmten Körperhaltungen, darum geht es mir.

Abstrakt sch√∂n und gut, aber einige anatomische Gesetze sollten eingehalten werden, es kann ruhig eine Brust oben und eine unten sein, auch kann ein Arm verk√ľrzt, verdreht, der Hals verschwunden oder der Schenkel √ľberdimensional sein, der Oberk√∂rper zu klein und der Unterk√∂rper zu lang dargestellt werden. Das Gesamtbild muss am Ende aber wieder harmonisch sein.

Heute habe ich einen Akt von vor einigen Wochen √ľberarbeitet, er hat mir noch nicht wirklich gefallen.

Linien und Farben sind ganz schnell, schwungvoll aufgemalt, teilweise geschmissen und eigentlich beginne ich mich nun durch das Bild zu arbeiten…diesmal aber werde ich den Akt so lassen.

Er ist spontan und passt zu meiner Stimmung.

Ich muss aber unbedingt so lange es im Atelier warm ist noch ein neues Model herbeischaffen.

Ich habe das letzte mal nach Model im Kolbe Museum mit Susanne Haun Akt gemalt.

Wenn also eine Dame Interesse hat welche schlank ist, ich tausche gern Nackt stehen gegen einen Malkurs oder einen kleinen Akt. Schlank deshalb, weil ich gern knochig male:-)

M√§nner brauchen sich nicht zu melden, sage ich gleich,…ihr seid einfach nicht meinem Pinselstrich gewachsen ūüôā

Wenn die Ausstellung in Grimma vorbei ist und zum Sommerende werde ich mich mal wieder mehr der Aktmalerei widmen.

DSCN6879 DSCN6880 DSCN6881

 

Akt 80/100 cm

akt111

 

akt234

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen