Tag 1, Wochenendmalkurs im Mai

Wieder sind wir eine sehr kreative Damenrunde.

Heute begannen wir mal nicht wie sonst mit einer abstrakten Meerlandschaft in Nass in Nass-Technik, sondern mit einer etwas plakativeren Art von Landschaftsmalerei durch Weißübermalung.

Was das abstrakte Bild dann zu einem sagt, wo man hin will, das muss jeder herausfinden. Ich habe in allen Bildern etwas gesehen, vom Kaspischen Meer, welches am austrocknen ist und verwaiste Fischerhütten und Boote hinterlässt bis zum Hamburger Hafen. Jedoch ist das meine Sicht auf das Bild, die Kursteilnehmer müssen im Bild ihre Aussage, ihre Geschichte finden und diese dann herausarbeiten. Da mein Bild beim drehen Häuser offenbarte, zog ich es vor, eine Stadt zu malen. Ein abstraktes Kunstwerk ensteht immer aus einem realistischen Gedanken.

Stadt unfertig

kurs3

kurs1

 


 

Ein Kommentar

  1. Wie schön *sehnsüchtig seufz* . In dem Atelier in dem ich immer male ist nicht annähernd so viel Platz, daher kann man auch keine so großen Formate herstellen. Die einzige Gemeinsamkeit, die ich da entdecken kann, sind die vielen Küchenrollen 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s